Studios in der Pandemie: aktuelle Informationen für den Einzelhandel

Auf diesem Blog informieren wir Sie stets aktuell über neue Regelungen zur Corona-Pandemie in Bezug auf den Einzelhandel. Zusätzlich finden Sie nützliche Dokumente für Ihr Studio zum kostenfreien Download – darunter Studioaushänge oder Grafiken zur digitalen Beratung für Ihre Website und Ihre Social Media-Kanäle. Bei allen Fragen rund um Ihr Studio steht Ihnen Ihr Berater der Dross&Schaffer Gruppe jederzeit zur Seite.

Alle Arbeitgeber:innen sind ab 20.04.2021 verpflichtet, in ihren Betrieben allen Mitarbeiter:innen, die nicht ausschließlich im Homeoffice arbeiten, regelmäßige Selbst- und Schnelltests anzubieten:

  • Grundsätzlich müssen Arbeitgeber:innen mindestens 1 Mal wöchentlich ein Testangebot machen
  • Für besonders gefährdete Mitarbeiter:innen, die tätigkeitsbedingt häufige Kundenkontakte haben, mindestens 2 Mal pro Woche.
  • Die Kosten für die Tests tragen die Arbeitgeber:innen.

Die Unternehmen können zwischen „klassischen“ PCR-Tests, aber auch Schnelltests, die von geschultem Personal durchgeführt werden oder dem zur Verfügungstellen von Laien-Selbsttests wählen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) stellt hier eine Liste der in Frage kommenden Antigen-Schnelltests bereit.

Diese Pflicht ist ausdrücklich als Testangebotspflicht ausgestaltet, d.h. die Mitarbeiter:innen können sich testen lassen, müssen es aber nicht. Lesen Sie hier mehr zum Thema Testangebotspflicht für Arbeitgeber:innen.

Mit der jüngsten Überarbeitung des Infektionsschutzgesetzes ist die Entscheidungsfreiheit über die Corona-Maßnahmen nun verstärkt auf Bundesebene gehoben. Was bedeutet das konkret für den Einzelhandel in Deutschland?

  • Im neuen Paragraphen 28b ist nun die sogenannte Notbremse enthalten: Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt den Wert von 100 an drei Tagen hintereinander, gelten künftig bundeseinheitlich automatisch eine Reihe von Beschränkungen – also ohne zusätzliche Verordnung der Länder.

Ist die Notbremse nicht in Kraft, gelten die am 8. März getroffenen Regelungen, die dem Einzelhandel unter bestimmten Voraussetzungen eine Öffnung erlaubt. Als Entscheidungsgrundlage gelten jedoch regional unterschiedliche Daten. Eine Übersicht:

  • Eine behutsame Öffnung darf ausschließlich bei lokalen Inzidenzwerten unter 50 sowie einer Flächenvorgabe von 10 Quadratmetern pro Kund:in (ab 800qm Ladenfläche: 20qm pro Kund:in) erfolgen. 
  • Bei Inzidenzwerten zwischen 50 und 100 erhöht sich die Flächenvorgabe auf 40 Quadratmeter pro Kund:in.
  • Eine vorige Terminbuchung ist in allen Fällen obligatorisch.

Bitte informieren Sie sich also unbedingt bei Ihrer Landesregierung sowie Ihrer Handelskammer bezüglich der für Ihre Region geltenden Regelungen.

Grundsätzlich gilt im Rahmen des Küchenverkaufs, dass alle Maßnahmen, die nach dem bereits erfolgten Vertragsabschluss durchgeführt werden und mit der Ausführung einer handwerklichen Leistung zu tun haben, unabhängig vom Lockdown stattfinden dürfen. Damit sind Aufmaß, Montage, Bau und Handwerk von den Einschränkungen nicht betroffen, insofern Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden und der entsprechende Abstand gewahrt werden kann. Ergänzend sei erwähnt, dass auch defekte Geräte weiterhin ausgetauscht werden dürfen, insofern die Auswahl der Geräte sowie der Vertragsabschluss dazu lediglich über Telefon, E-Mail oder Videochat erfolgen.

Informationen zur Corona-Situation in Österreich finden Sie auf der Website der WKO.

Digitale Beratung (Videoanleitung und Materialien zum Download)

Wir stellen Ihnen detaillierte Video-Anleitungen zur Verfügung: Schritt für Schritt begleiten wir Sie als Planer durch das Aufsetzen eines digitalen Beratungstermins. In einem zweiten Video erklären wir anschaulich, wie Kunden an einem digitalen Beratungstermin teilnehmen können. Zusätzlich stellen wir Ihnen in diesem Bereich kostenlose Materialien zum Download zum Thema “Digitale Beratung” zur Verfügung: darunter Grafiken für Ihre Website und Ihre Social Media-Kanäle sowie ein Studioaushang zum Ausdrucken.

Video-Anleitung zur digitalen Beratung

Für Planer:innen: So richte ich Zoom für meinen digitalen Planungstermin ein.

Für Kund:innen: So nehme ich an einem digitalen Planungstermin via Zoom teil.

Materialien zum Download

Wir stellen Ihnen an dieser Stelle Grafiken für Ihre Website, Ihre Social Media-Kanäle und Ihr Studio zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Beratung wahlweise digital oder vor Ort im Studio
Beratung ausschließlich digital

Corona-Hilfen für Deutschland und Österreich

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu finanziellen Corona-Soforthilfen für Deutschland und Österreich. Bitte beachten Sie: Corona-Hilfen für Unternehmen sollten nur beantragt werden, wenn dies nachweisbar mit Umsatzausfall oder -einbußen in den betreffenden Monaten zu begründen ist. Können Sie dies nicht nachweisen, müssen Sie das Geld im Zweifelsfall ersatzlos zurückzahlen.

 

Marketing

Nicht nur in Krisenzeiten spielen Kommunikation und Präsentation nach außen eine entscheidende Rolle. Zeigen Sie Ihren Kund:innen, dass Sie flexibel auf die veränderte Situation eingehen und neue Konzepte zu Online-Beratung und Hygiene erarbeitet haben. Inspirieren Sie potenzielle Kunden mit Neuheiten aus Ihrem Studio und der Welt der Küchen und Geräte. Ihr persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne zu den Angeboten der Dross&Schaffer Gruppe für Ihr analoges und digitales Marketing.

Hygienekonzept

Die Entwicklung von Hygienekonzepten wird auch in Zukunft von Bedeutung für den Handel sein und den Umgang mit Kund:innen vor Ort begleiten. Ihr persönlicher Berater der Dross&Schaffer Gruppe steht Ihnen bei der Entwicklung eines Konzepts für Ihr Studio zur Seite. Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail. Wir stellen Ihnen nachfolgend informative Materialien zum Download zur Verfügung:

Ihre Ansprechpartner im Überblick

Ihr persönlicher Berater von Dross&Schaffer ist für Sie da und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme:

Andreas Schröder

Tel.: +49-89-898784-37

Mobil: +49-176-10302498

Fax: +49-89-898784-40

E-Mail: schroeder@dross-schaffer.com

Marc Metzen

Tel.: +49-89-898784-56

Mobil: +49-151-73070817

Fax: +49-89-898784-57

E-Mail: m.metzen@dross-schaffer.com

Torsten Weber

Tel.: +49-89-898784-58

Mobil: +49-151-73070818

Fax: +49-89-898784-59

E-Mail: t.weber@dross-schaffer.com

Jürgen Weber

Tel.: +49-89-898784-38

Mobil: +43-676-6807460

Fax: +49-89-898784-40

E-Mail: j.weber@dross-schaffer.com

Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns. Wir bemühen uns, innerhalb von 24 Stunden zu antworten.